Zurück zur Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Links   |   Sitemap

Die erste Abiturfeier

„Klein, aber fein“

Zum Abschluss des 1. Abiturjahrganges in Waldfischbach empfing ein festlich geschmückter Bürgersaal alle 22 Abiturientinnen und Abiturienten. Die Feierstunde sollte etwas Besonderes für die Absolventen und deren Gäste werden.

Die Umgestaltung des Schulstandortes im Jahr 2008 ermöglichte die Einrichtung einer Oberstufe und damit verbunden die allgemeine Hochschulreife. Getragen von der Zuversicht in den richtigen Weg für die Zukunft begannen Schulleitung und Kollegium die politischen Zielsetzungen in mühevoller Kleinarbeit methodisch und didaktisch umzusetzen. Sogar der Umbau des Schulgebäudes musste ganz nebenbei meist sogar während des Schulbetriebes gestemmt werden.

Der politische Wille ermöglichte letztendlich die Weichenstellung für die Organisation des Abiturs an diesem Standort. Die Vorteile wurden vielseitig dargelegt. Deshalb holte Frau Bauer weit aus zu Ihrem Dank an ihre Wegbereiter und Wegbegleiter bis hin zu diesem Tag heute. Insbesondere ging Ihr Dank an die Kolleginnen und Kollegen, an die Bediensteten und an die Elternschaft für das konstruktive Modellieren.

Versuchskaninchen gleich tasteten sich Lehrer und Schüler in völliges Neuland vor. Dabei mussten Wege oft neu ausgelotet werden, manchmal auch korrigiert werden. Doch Lernen findet das ganze Leben statt: Fehler erkennen und Lösungen finden, Schwachstellen ausfindig machen und Abläufe optimieren; Gesprächsbereitschaft unter Schülern, Eltern, Lehrern und Dienstaufsicht zeigen – all dies trug letztendlich dazu bei, dass 22 junge Menschen unsere Schule zum ersten Mal mit einem Reifezeugnis verlassen konnten. 4 von ihnen werden eine Ausbildung beginnen. Alle anderen setzen Ihren Weg des Lernens in einem Studiengang an einer Universität fort.

Das Programm:

  • Einzug der Abiturienten

  • Begrüßung und Abiturrede

  • „When we were young“ – Maira Fischer

  • Grußworte

  • Zeitreise durch die letzten Jahre

  • Step Up – Final dance

  • Grußworte

  • “Awake” – Maria Fischer

  • Danksagungen und Grußworte

  • Abschlusslied

  • Ausgabe der Abiturzeugnisse

  • Prison break – A new chapter

Im Einzelnen begrüßte Frau Bauer neue Landrätin, Frau Dr. Susanne Ganster, den Verbandsbürgermeister, Herrn Lothar Weber, die Ortsbürgermeisterin, Frau Silvia Henne, den Vorstand der Daniel Theysohn Stiftungmit Herrn Gerhard Andreas, Frau Brigitte Grohmann, Herrn Sebald Liesenfeld, Herrn Bernd Fischer und Herrn Dieter Schehl.

Frau Bauer zeigte sich überzeugt, dieser Abend hätte dem Namensgeber, Daniel Theysohn heute gefallen, junge Menschen zu feiern, die ein gesetztes Ziel erreicht haben.

Sie begrüßte die langjährige Schulelternsprecherin, Frau Susanne Stephan-Becher, ihren Stellvertreter, Herrn Uwe Heisel, und alle Mitglieder des SEB, die Mitglieder der Schulleitung, Frau Henn, Herrn Finkler, Frau Winicker, Frau Traxel, Frau Britz und Frau Preiser und alle meine Kolleginnen und Kollegen, die fleißigen, unterstützenden Kräfte im Sekretariat, Frau Engel, Frau Walentschka und unsere Hausmeister, Herrn Entenmann und Herrn Weidler.

Ganz besonders herzlich begrüßte Frau Bauer alle Eltern, Verwandte und Freunde, die unsere Abiturientinnen und Abiturienten begleitet haben. Sie bedankte sich im Namen der Schulgemeinschaft für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und die Unterstützung ihrer Kinder. 9 Jahre bestärken, loben, auch tadeln, trösten, mitleiden, motivieren und noch vieles mehr.

Last but not least begrüßt Frau Bauer die Wichtigsten des heutigen Abends, unsere Abiturientinnen und Abiturienten.

Besonderer Dank ging zum Schluss an die Stammkursleiterinnen Frau Winnicker und Frau Porth (Frau Markworth) und an die Organisatoren der Abiturfeierlichkeiten Frau Porth, Frau Markworth und Herrn Schönbeck.

Die gelungene Feier wurde von den Abiturienten und Abiturientinnen zusammen mit den Stammkursleitern und der Schulleitung vorbereitet und durchgeführt. Ein Dankeschön wurde deshalb von Schülerseite der Schulleitung sowie den Stammkursleiter/innen überreicht.

Das gemeinsame Abendessen anschließend legte dann die Grundlage für den informellen Teil im Anschluss mit professioneller DJ-Musik-Begleitung und Tanz.

Presse

Bilder

Auszug aus der Abschlussrede von Direktorin Frau Irmgard Bauer