Zurück zur Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Links   |   Sitemap

Bundesprojekt

Toleranz fördern - Kompetenz stärken


Das Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend führt seit dem 1. Januar 2011 die erfolgreiche Arbeit der beiden Bundesprogramme "VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie" und "kompetent. für Demokratie - Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus" unter einem gemeinsamen Dach fort.

Es zielt darauf ab, ziviles Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz zu fördern.

Hierfür stehen bis 2013 jährlich 24 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung.



Herr Sieber und Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen haben sich daran beteiligt:

Das Projekt wird vorgestellt


Am Donnerstag, den 24.01.2013, fand das Projekt "Erzählt uns eure Geschichte" im Rahmen einer feierlichen Präsentation seinen Abschluss.
Vor über einem Jahr kam es auf Initiative des Fördervereins der IGS Waldfischbach und des Frauenforums Südwestpfalz zu diesem Projekt. Nach einigen Vorgesprächen war allen Beteiligten bald klar, dass auf diesem Weg nicht nur die Erinnerung älterer Menschen an ihre Zeit im Nationalsozialismus bewahrt werden kann, sondern auch die Öffnung der Schule und des Unterrichts nach außen hin möglich ist.

Im Rahmen des Unterrichts und unter eifriger Mithilfe des Frauenforums bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse auf dieses Projekt vor: Schulung in Interviewtechnik durch externe Partner, Informationen über den historischen Hintergrund, Austausch über die Zeitzeuginnen mit dem Frauenforum, Planung der Gespräche dies alles nahm viel Zeit in Anspruch, aber gemessen an den Ergebnissen der sehr intensiven Gespräche sahen alle Beteiligten bald, dass es sich gelohnt hat.

Die Gespräche, die zum Teil zwei Stunden dauerten, fanden alle außerhalb des Unterrichts statt und keinem der Schülerinnen und Schülern war dafür die Zeit zu schade.

Der Offene Kanal Südwestpfalz Rodalben zeichnete die Gespräche auf, im Anschluss daran musste eine Auswahl getroffen werden: Von circa 15 Stunden Gesprächsaufzeichnungen konnten am Schluss lediglich 40 Minuten übrig bleiben.

Nach der Auswahl ging es daran, aus den Ausschnitten eine zusammenhängende DVD zu erstellen. Auch hier half der Offene Kanal mit seinem Wissen und seiner Ausrüstung, aber auch Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse waren mit dabei.

Nach vielen Treffen schließlich war die DVD Ende letzten Jahres fertig.

Das Projekt "Erzählt uns Eure Geschichte" stand unter dem Motto "Kompetenz stärken Toleranz fördern". Sicherlich hat das jeder Schüler für sich anders wahrgenommen. Dennoch kann man feststellen, dass dieses Ziel realisiert wurde: Die Jugendlichen haben durch den Umgang mit den Zeitzeuginnen verschiedene Kompetenzen weiter entwickeln können: Gespräche führen; den Umgang mit älteren Menschen pflegen, die einem fremd sind; lange Projekte zu planen. Aber auch die Toleranz gegenüber anderen wurde gefördert. Gerade in der Begegnung mit Menschen einer anderen Generation und deren Geschichten aus einer anderen uns zum Glück fremden Lebenswelt zeigten unsere Schülerinnen und Schüler eine Offenheit und Aufgeschlossenheit, die für ein tolerantes Miteinander in dieser Welt unabdingbar sind.

Neben vielen Gästen und ehemaligen Schülerinnen und Schülern waren alle acht Zeitzeuginnen mit dabei, die vor gut einem Jahr den Schülerinnen und Schülern der damaligen 10 a von ihren Erlebnissen in der Zeit des Nationalsozialismus erzählt hatten. Nach einer Begrüßung durch Frau Bauer und Grußworten von Herrn Hügel (Landkreis Südwestpfalz) und Herrn Dahl (Förderverein der IGS Waldfischbach) präsentierten Frau Morsch und Herr Sieber mehrere Ausschnitte der DVD. Stilvoll umrahmt wurde die Veranstaltung von mehreren musikalischen Beiträgen der Schulband unter Leitung von Herrn Schönbeck.

Im Rahmen der wöchentlichen Rückschau wurden dazu vereinzelt Beiträge vom Offenen Kanal gesendet.

Artikel aus dem Vorjahr:
Besuch eines Konzentrationslagers
Erzählt uns eure Geschichte ...
Zeitzeugen

zu den Bildern

Erinnerung aktuell

  • Tag der offenen Tür am 24. November!

  • Das absolute Halteverbot gilt in den angegebenen Zeiten. Zahlreiche Protokolle wurden bereits verteilt. Leider gibt es immer noch zahlreiche Eltern oder Angehörige, die sich an diese Ordnung nicht halten.

Nichtbeachtung = Verstoss gegen die StVo!

Polizeikontrollen - es wird teuer

Krank?

Mittagessen

So erreichen Sie uns!

Daniel Theysohn IGS
Karl-Stöß-Ring 2
67714 Waldfischbach-B.
Tel. 06333 92020