Zurück zur Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Links   |   Sitemap

Berufsorientierung

So bereiten wir auf den Beruf vor

Im 7. Schuljahr erhalten die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt im Wahlpflichtfach.

Im 8. Schuljahr stellt sich die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit (Pirmasens) in den Klassen vor. Die Berufsberaterin steht den Schülerinnen und Schülern bei Fragen zu weiterführenden Schulen und zur späteren Berufs- oder Studienwahl jede Woche in Einzelgesprächen zur Verfügung.

Wir führen mit unseren Schülerinnen und Schülern Betriebserkundungen durch.

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren nach den Osterferien verpflichtend ein zweiwöchiges Praktikum. Dazu erstellen sie eine Praktikumsmappe. Bewerbungsschreiben werden erarbeitet.

Informationsabende zur Berufsorientierung und zur Schullaufbahnberatung für Schülerinnen und Schüler und Eltern gehören selbstverständlich dazu. Die aktuellen Praktikumszeiten werden den Schülern rechtzeitig bekannt gegeben oder zu Beginn des Schuljahres im aktuellen Elternbrief veröffentlicht.

Im 9. Schuljahr führen wir an unseren Methodentagen ein Bewerbungstraining mit externen Experten durch. Die Schülerinnen und Schüler können die Berufsinformationsbörse (BIB) in Pirmasens besuchen, welche einmal jährlich stattfindet.

Auch erfolgen weiterhin individuelle Beratungsangebote durch die Berufsberatung.

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren ein weiteres zweiwöchiges Praktikum im Februar zu Beginn des zweiten Halbjahres. Eine Präsentation der Erfahrungen und Ergebnisse soll ermöglicht werden. Die aktuellen Praktikumszeiten werden den Schülern rechtzeitig bekannt gegeben oder zu Beginn des Schuljahres im aktuellen Elternbrief veröffentlicht.

Während des Praxistages werdenneben dem Unterricht im Wahlpflichtfach Wirtschaftslehre/Technik zusätzliche Förderungen agnbeoten und die Inhalte des Praxistages reflektiert.

Das Projekt wird von Firmen und Betrieben der Region unterstützt. Für die Unterstützung der im Folgenden aufgeführten Unternehmen bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich:

  • Auto Hauck (Waldfischbach-Burgalben)

  • Haus Behtesda (Thaleischweiler-Fröschen)

  • Albert Bock, Haustechnik (Clausen)

  • H. Hensel GmbH (Waldfischbach-Burgalben)

  • Ghettoblaster (Höheinöd)

  • Tischlerei Hergert (Geiselberg)

  • Glass Landtechnik & Kleingeräte (Wallhalben)

  • Caritas Altenzentrum Maria Rosenberg (Waldfischbach-Burgalben)

  • Adam Opel AG (Kaiserslautern)

  • Ambulanter Pflegedienst Heinz & Stephan GmbH (Rodalben

  • KuK Bikes (Kaiserslautern)

Der Praxistag ist ein Langzeitpraktikum in der 9. Klasse. Er verknüpft Schule und Betriebspraktikum, indem Schülerinnen und Schüler an einem Tag (immer montags) in einem Betrieb arbeiten. Durch den Praxistag erhalten sie die Möglichkeit, intensive Erfahrungen im Berufsleben und in der Arbeitswelt zu sammeln und die Chance, nach dem Abschluss der Berufsreife eventuell in ein Ausbildungsverhältnis in dem Betrieb übernommen zu werden.

Der Praxistag beginnt am 02.11.2015 nach den Herbstferien und endet am 17.03.2016 vor den Osterferien. In den Weihnachtsferien findet kein Praxistag statt.

Im Wahlpflichtfach Wirtschaftslehre/Technik bei Frau Peiser findet derzeit die Vorbereitung unserer 9 Praktikanten und Praktikantinnen auf den Praxistag statt. Bis zum Beginn des Praxistages wird der Nachmittagsunterricht dazu genutzt, um grundlegende Aspekte der Berufsorientierung umzusetzen. Während des Praxistages werden neben dem Unterricht im Wahlpflichtfach zusätzliche Förderungen angeboten und die Inhalte des Praxistages können reflektiert und besprochen werden.

Das Projekt "Praxistag" der Daniel Theysohn IGS Waldfischbach-Burgalben wird von Firmen und Betrieben der Region unterstützt. An dieser Stelle bedanken wir uns für die Teilnahme und Betreuung des Praxistages sehr herzlich bei:

  • Auto Hauck (Waldfischbach-Burgalben)

  • Kita "Holzlandknirpse" (Heltersberg)

  • Autohaus Reinhard GmbH & Co. KG (Pirmasens)

  • Autohaus Euler GmbH (Pirmasens)

  • POCO Einrichtungsmarkt (Kaiserslautern)

  • Maler Marko (Münchweiler/Rodalben)

  • Auto Berndl (Pirmasens-Biebermühle)

  • Herbert Bohl & Söhne GmbH & Co KG (Waldfischbach-Burgalben)

  • Frischemarkt Storck (Hermersberg)

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit zur Teilnahme am jährlich stattfindenden Girls- und Boys-Day.

Unser Konzept zur Berufsorientierung finden sie hier in der Kurzfassung zum Download!

Wichtige Links im Überblick:

Berufsinformationszentrum (BIZ)
Berufsinformationsbörse (BIB)
Girlsday
Boysday